Einfluss künstlicher Intelligenz auf die Produktqualität

Wie man die ‚Standzeitmeter‘ des Produkts verlängert

Zielmerkmalorientierte Suche nach wichtigen Einflussfaktoren.
Der Kunde

Die WEFA Singen GmbH ist Teil der WEFA Gruppe. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Fertigung von Aluminium-Strangpresswerkzeugen. Zu den Kunden gehören neben führenden Aluminiumkonzernen innovative mittelständische Presswerke. Heute besitzt das Unternehmen weltweit fünf Standorte und beschäftigt über 250 Mitarbeiter.

Durch die Potenzialanalyse konnten wir gute Einblicke in die Möglichkeiten der KI erlangen und waren erstaunt, dass sehr schnell interessante Zusammenhänge aufgedeckt werden konnten.
– Oliver Maier, Geschäftsführer

Die Daten

Die von der WEFA Singen erhaltenen Daten stammten hauptsächlich aus der Produktionslinie der Strangpressen. Sie beinhalteten u.a. die Beschreibung des Zielprodukts, das verwendete Rohmaterial sowie die Prozessdaten der Werkzeugfertigung. Insgesamt umfassten die Daten ein physisches Volumen von 1,3 GB und enthielten mehr als 200 individuelle Merkmale sowie 20.000 unterschiedliche Einträge. Darüber hinaus stellte das Unternehmen eine detaillierte Beschreibung der Merkmalsprioritäten wie auch eine Beschreibung der Methode zur Generation des Datensatzes bereit. Letzteres spielte bei der Vorverarbeitung des Datensatzes eine wichtige Rolle.

Pressekontakt

Denise Buntru
Marketing

Telefon +49 77 31 9534-313
info@wefa.com

WEFA Group
Rudolf-Diesel-Straße 11
D-78224 Singen

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner